Navigationspfad

Zweite rettet in Unterzahl einen Punkt

Eigentlich hatte man sich mehr vorgenommen, am Ende konnte man froh sein,

dass man wenigistens einen Punkt mitnahm, so in etwa lautet das Fazit bei der Zweiten im Spiel gestern gegen den SSV Elspe. 2:2 (0:1) endete die Partie. Nur schleppend und mit hoher Fehlerquote kam unsere Zweite ins Spiel. So fiel nicht ganz überraschend nach einem Eckball und einem Abstimmungsfehler das 0:1 in der 20. Minute durch Jasmin Selimanjin. Nach der Pause drehte sich das Spiel weil unser Team endlich das umsetzte, was man sich vorgenommen hatte. Mehr Pressing und dadurch frühere Balleroberung war das Mittel um die Oberhand zu übernehmen. Mit nun erfolgreichem Passpiel konnte die Hintermannschaft des SSV ausgehebelt werden. Innerhalb von 5 Minuten schaffte Omar Radoncic mit einem Doppelpack die 2:1 Führung für die Zweite (60., 64.). Das es aber erneut nicht zu 3 Punkten daheim reichte lag u.a. daran, dass man erneut bei einer Standardsituation nicht aufpasste und Marius Hermes bereits in der 65. Minute ausgleichen konnte, zum anderen führte eine unnötige rote Karte in der 68. Minute zur Unterzahl. Im Schlussdrittel hatte man Glück, dass Elspe die Chancen nicht nutzen konnte. Wenigstens den einen Punkt konnte das Team dann mit dem Schlusspfiff im Hensel-Stadion behalten.